fbpx

Abwasseranlagen der Gemeinde Höttingen und Neubau der Kläranlage in Weiboldshausen

Erneuerung der Schlammentwässerung der Kreisstadt Weißenburg
8. Januar 2022
Neubau einer Fußgängerbrücke in Neuhaus an der Pegnitz
8. Januar 2022

Abwasseranlagen der Gemeinde Höttingen und Neubau der Kläranlage in Weiboldshausen


Abwasseranlagen der Gemeinde Höttingen und Neubau der Kläranlage in Weiboldshausen
Die Gemeinde Höttingen beabsichtigt den Neubau einer Kläranlage auf dem Flurstück Nr. 428 südwestlich des Ortsteils Weiboldshausen vor der bestehenden Abwasserteichanlage. Es wird eine vollständige Kläranlage nach dem Belebtschlammverfahren mit aerober Schlammstabilisierung für 1.350 Einwohnerwerte (EW) errichtet.
Die Maßnahme wird im Rahmen des Sonderprogramms „Ertüchtigung/Auflassung Abwasserteichkläranlagen der GK 1“ gemäß Nr. 2.4 RZWas 2018 gefördert.



Die Arbeiten umfassten
folgenden Umfang:

  • Neubau Maschinengebäude einschl. Ausbau- und Stahlbauarbeiten
  • Errichtung eines Betriebsgebäude
  • Zulaufschneckenpumpwer
  • BIOCOS-Becken und Schlammstapelbehälter
  • Abwasserkanäle und Leitungen einschl. Schächte
  • Schlammdruckleitungen
  • Erdarbeiten Versorgungsleitungen
  • Kabelgrabenarbeiten einschl. Kabelzugrohre und Kabelzugschächte
  • Abbrucharbeiten aufzulassender Bauwerke
  • Straßen- und Wegebau
  • Einfriedung und Außenanlagen

 
Ausbildung